00:25:00
Datum: Mittwoch, 23.08.2017
Uhrzeiten

Atomuhr die genaue Uhrzeit

Aktuelle Zeit nach der Atomuhr

00:25:00
Mittwoch, 23. August 2017
aktuelle Uhrzeit

Eine Atomuhr liefert das Zeitsignal für die exakte Uhrzeit. Das Signal wird vom Server empfangen und in der oberen online Uhr wiedergegeben. Durch eine Verzögerung bei der Datenübermittlung können Abweichungen zwischen der angezeigten Uhrzeit und der Atomzeit entstehen. Durch drücken der F5 Taste kann die Uhrzeit wieder mit der Atomuhr synchronisiert werden.

Was ist eine Atomuhr und wie funktioniert sie?

Für eine Zeitmessung wird ein Taktgeber benötigt, wie zum Bespiel das Pendel bei einer Räderuhr.
Je genauer das Pendel schwingt, um so exakter kann die Uhrzeit wiedergegeben werden. Bei einer Atomuhr macht man sich die Strahlungsübergänge der Atome zu Nutze. Mittels eines magnetischen Mikrowellenfeld werden die Atome zum Wechsel ihres Energieniveaus angeregt. Dabei wird Strahlung abgegeben. Das Vielfache der Periodendauer dieser Strahlungsübergänge entspricht einer Sekunde und dient als Taktgeber für unsere Uhrzeit. Jeder Uhrentyp der das kodierte Signal der Atomuhr empfängt, kann seine selbst erzeugte Frequenz damit abgleichen und bei Bedarf synchronisieren.

Weltweit existieren über 260 Atomuhren. Das Bureau International des Poids et Mesures in Paris wertet die Daten aus und legt die internationale Atomzeit fest. In Deutschland liefern uns die Experten der Physikalisch Technische Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig den Sekundentakt für die genaue Uhrzeit. Hier kommt das Atom Cäsium zum Einsatz. Das Signal wird an einen Turm in Mainflingen bei Frankfurt gesendet, das von jeder Funkuhr empfangen werden kann. Einmal auf die richtige Zeitzone eingestellt, wird stets die genaue Uhrzeit angezeigt. Die Atomuhrzeit ist zurzeit das präziseste Messinstrument. Die Abweichung beträgt gerade mal eine Sekunde in ca. 3 Millionen Jahren. Im Vergleich irrt sich eine Quarzuhr um mehrere Sekunden pro Monat. Doch damit nicht genug! Die optische Atomuhr wird in der Atomphysik als die Nachfolger der heute 50 Jahre alten Atomuhren gehandelt. Auch hier wird die genaue Zeiteinheit mittels atomaren Übergängen ermittelt. Als Taktgeber dienen optische Strahlungsübergänge, deren Schwingungen viel höher und stabiler sind. Dadurch kann eine Sekunde noch viel genauer berechnet werden.

Die Atomuhrzeit wird auch in Zukunft unbewusst unseren Alltag bestimmen. Wir können mit ihr nicht nur genau die Zeit messen, sie hat auch Einfluss auf die Zeitumstellung, die Weltzeituhr (UTC Zeit) sowie zeitabhängige Abläufe und Systeme. Ganze Bereiche wie das Internet, die Telekommunikations- und Finanzbranche, der Luft- und Straßenverkehr sind von einer präzisen Zeitwiedergabe abhängig. Viele Abläufe wären wesentlich komplizierter und ungenauer.

Auskunft zu den Uhrzeiten aller Länder der Welt erhalten Sie unter dem Link Weltzeituhr.

Zeitzonen Wisssen

Service